Archiv für Juni 2010

gulli:News: Udo Vetter – Rechtliche Beurteilung von Doppelabmahnungen

Mittwoch, 30. Juni 2010





Rechtsanwalt Udo Vetter

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Fernsehinterview: gulli sucht Opfer von P2P-Abmahnungen

Dienstag, 22. Juni 2010

 

Gulli bittet um eure Mithilfe: Für ein seriöses Magazin des öffentlich-rechtlichen Fernsehens suchen wir Kontakt zu Betroffenen, die in Deutschland für ihren illegalen Musik- oder Datentausch abgemahnt wurden. Bitte erwähnen, welche Kanzlei die Abmahnung verschickt hat.

Es gibt noch immer viel zu viele Unwissende, die beim Filesharing erwischt werden. Gerade die jüngeren Musikfans ohne jedes Vorwissen beziehungsweise deren Eltern bekommen die unliebsame Post von den Rechtsanwaltskanzleien, die sich auf die Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen spezialisiert haben. Nicht alle Anwälte sind Überzeugungstäter, vielen geht es schlicht und ergreifend um den schnöden Mammon.

 

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Eine Abmahnung – viele offene Fragen!

Samstag, 19. Juni 2010

Immer wieder gibt es Abmahnschreiben, die zum Nachdenken anregen. Dabei muss klargestellt werden, eine diesbezüglich stattfindende Berichterstattung dient nicht zur öffentlichen Belustigung, sondern soll aufzeigen, dass es sich immer lohnt durchzulesen, was man erhält und nachdenkt, was man letztendlich unterschreibt.

Ausgangslage

Die Frankfurter Kanzlei Dr. Kornmeier & Partner mahnt aktuell die Tonaufnahme “It No Pretty“ des Interpreten “Gentleman“ ab. Heutzutage nichts Besonderes, wenn nicht offensichtliche Ungereimtheiten auftreten würden.

1. Benennung der

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

14.06.2010: Berliner Rede zum Urheberrecht

Mittwoch, 16. Juni 2010


"Wenn man sich anschaut, wie über das Urheberrecht in der digitalen Welt gestritten wird, dann stelle ich fest, dass die Debatte leider von zwei Extremen bestimmt wird:
Die einen beschwören die Geltung des Urheberrechts und haben in Wahrheit doch viel zu häufig nur den Erhalt ihrer überholten Geschäftsmodelle im Sinn; und die anderen stimmen den Abgesang auf das Urheberrecht an und wollen sich auf diese Weise die Leistung anderer kostenlos aneignen.
Die eine Seite beschwört die Geltung des Urheberrechts umso lauter, je stärker ihre Geschäftsmodelle unter Druck geraten und sieht in Raubkopierern vorwiegend gemeine Verbrecher in der Hoffnung, mit Angstkampagnen Nachahmer abzuschrecken.
Leider scheint es bei manchen Appellen und Kampagnen vor allem darum zu gehen, dass einige Verwerter fremder Kreativität ihre lukrativen Geschäftsmodelle der Vergangenheit verteidigen wollen. Und manche versäumen dabei, sich den digitalen Herausforderungen der

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Wessen Sommer wird 2010? – Gedanken zum Filesharing-Urteil des BGH

Sonntag, 13. Juni 2010

00:01 Uhr

 


Rechtsanwalt Dr. Gernot Schmitt-Gaedke, LL.M. Eur.
Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

 

lexTM Rechtsanwälte
Friedensstraße 11 60311 Frankfurt am Main
Fon: +49 (0) 69 / 777 999
Fax: +49 (0) 69 / 269 59 97 – 11
E-Mail: schmitt-gaedke@lex.tm
Web: www.lex.tm

 


 

Das Frühjahr der sprießenden Spekulationen, Hoffnungen und Ängste ist vorbei: Endlich ist sie veröffentlicht, die ersehnte Filesharing-Entscheidung des höchsten deutschen Zivilgerichts (Urteil vom 12. Mai 2010 –

PDF24    Sende Artikel als PDF