Archiv für Januar 2012

Das OLG Köln bestätigt erneut Rechtsprechung zu Streitwertreduzierungen (auch) bei Filesharing!

Dienstag, 31. Januar 2012

00:41 Uhr

wachs

Rechtsanwalt Dr. Alexander Wachs

Kanzlei Dr. Wachs – Rechtsanwälte

Fon: 040 411 88 15 70
Fax: 040 411 88 15 77 oder 040 444 65 51 0
E-Mail: info@dr-wachs.de
Web: Dr. Wachs.de oder Dr. Abmahnung.de

 


Das Oberlandesgericht Köln hatte bereits mehrfach festgestellt, dass der Streitwert bei einem aktuellen Album mit 10.000,00 EUR festzusetzen ist und zuletzt der Streitwert bei einem Titel 3.000,00 EUR beträgt.

OLG Köln, Beschluss vom 17.11. 2012 (

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Abmahnung an das Amtsgericht München? Überraschende “Tauschbörse” von Argumenten über Filesharing-Vorwürfe, Schadensersatz, Kostenerstattung und Beweislast im Urheberrecht

Samstag, 28. Januar 2012

09:36 Uhr

 

DR. RALF PETRING  

Dr Wendt & Partner GbR
Anwalts- Notar- Steuerberater- Sozietät

Büro Bielefeld
Oberntorwall 23a                      
Thaliahaus/Jahnplatz           
D-33602 Bielefeld
Fon  0521 / 521 09 90
Fax  0521 / 521 09 80
E-Mail: bielefeld@wendundpartner.de
Web: zumanwalt.de

Büro Bitterfeld
Luisenstraße 6                        
D-06749

PDF24    Sende Artikel als PDF   

CCC: Wissenschaftliches Gutachten belegt, keine “Schutzlücke” ohne VDS

Freitag, 27. Januar 2012

23:05 Uhr

Dem Chaos Computer Club (CCC) wurde ein wissenschaftliches Gutachten der kriminologischen Abteilung des Max-Planck-Instituts (MPI) für ausländisches und internationales Strafrecht zugespielt, das sich detailliert mit der Frage der angeblichen "Schutzlücke" durch den Wegfall der Vorratsdatenspeicherung nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 02. März 2010 beschäftigt. Die Studie kommt zum eindeutigen Ergebnis, dass eine solche immer wieder behauptete Lücke nicht besteht. Die angebliche Notwendigkeit der Speicherung von 300 bis 500 Millionen Datensätzen pro Tag kann laut der Untersuchung nicht durch kriminologische Statistiken belegt werden.

Weiterlesen: erdgeist, CCC,  Wissenschaftliches Gutachten belegt: keine "Schutzlücke" ohne Vorratsdatenspeicherung

 


Link:

Gutachten des MPI:

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Statt U+C jetzt Debcon!

Mittwoch, 25. Januar 2012

16:38 Uhr

Trotz großangekündigter Strafanzeigen und anderen künstlichen Aufregern, hat die Kanzlei U+C Rechtsanwälte URMANN + COLLEGEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ihre Versteigerung von Forderungen aus Abmahnungen in einer Höhe von 90 Millionen Euro problemlos durchgeführt und beendet. Nach den uns vorliegenden Informationen scheint die Versteigerung erfolgreich gewesen zu sein. Betroffene, die bisher Schreiben von der Kanzlei U+C Rechtsanwälte URMANN + COLLEGEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH bekommen haben, lernen nun die Firma Debcon Debitorenmanagement und Consulting für Immobilienfinanzierer GmbH (kurz: Debcon GmbH) kennen. Das Unternehmen scheint als Inkassounternehmen damit beauftragt zu sein, ausstehende Zahlungen einzufordern.

 

Musterschreiben Debcon:

Bilder hochladen

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Urheberrecht Alaaf: Plötzlich namenloser Fasching in Stützerbach

Dienstag, 24. Januar 2012

21:00 Uhr

 

 

Zentralredaktion
Thüringer Allgemeine

Gottstedter Landstraße 6
99092 Erfurt
Tel.: 0361 / 22 74
Fax: 0361 / 227 51 44
 


Thüringer Allgemeine.de: Das Plakat am Eingang des Saales im »Thüringer Hof« kündigt zwar die nächste Karnevalsveranstaltung der 23. Saison an, doch das ursprüngliche Motto ist überklebt. Vorerst ist der Stützerbacher Fasching namenlos und so mancher SCV-Aktive sprachlos.

Stützerbach. Mit dem SCV-Airliner sollte es nach »Malle« gehen. Einfach nur Spaß haben. Ballermann-Fasching war angesagt. Nun ist der nach dem Auftakt im November 2011 vom Namen her abgesagt. Notgedrungen.

Denn es ist keine Narretei, sondern bitterernst. Ballermann ist ein seit 1994 geschützter Markenname, bei

PDF24    Sende Artikel als PDF