Archiv für November 2012

Porno-Lizenzen statt 3p Power Productions: Moses Pelham und das Geschäft mit der Scham

Samstag, 24. November 2012

11:44 Uhr
 


 

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
Fon: +49 (0)40 4113 32850
Fax: +49 (0)40 4113 32855
E-Mail: info@newsaktuell.de
Web: www.newsaktuell.de
 


Der Musikproduzent und Rap Künstler Moses Pelham, der nach langer Wartezeit wieder ein eigenes Album ("Geteiltes Leid 3") in die Läden bringen wird, hat zwischenzeitlich über eines seiner Unternehmen mit Porno-Abmahnungen Kasse gemacht. Gegen das Geschäftsmodell der Abmahnfirma läuft eine Sammelklage. Der Gerichtstermin wurde heute festgelegt.

Der sonst freundliche Herr Pelham hält eine Mehrheitsbeteiligung an einer unfreundlichen Firma: Es handelt sich um die DigiProtect Gesellschaft zum Schutz digitaler Medien GmbH. Diese betreibt das Geschäftsmodell, Nutzer von

PDF24    Sende Artikel als PDF   

RetroShare: Filesharing alles andere als sicher

Donnerstag, 22. November 2012

11:05 Uhr

Rechtsanwalt Sebastian Dosch

Rechtsanwaltskanzlei do§ch
Schwarzwaldstraße 47
69124 Heidelberg
Fon: 06221 8713 400
Mobil: 0176 21812206
Fax: 06221 8713 418
E-Mail: kanzlei@dosch-digital.de
Web: http://www.dosch-digital.de/

 


'RetroShare', das klang eine Zeit lang für Filesharer wie Musik auf der Festplatte. Nicht mehr, so tönt es aus Hamburg, denn das Landgericht Hamburg hat mit Beschluss vom 24.09.2012, Aktenzeichen: 308 O 319/12, einen Nutzer der Software zur Unterlassung verpflichtet, wie die

PDF24    Sende Artikel als PDF   

LG Lübeck: Vergütungsvereinbarung des RA Dr. Hauke Scheffler unwirksam wegen Verstoß gegen das Transparenzgebot

Montag, 19. November 2012

12:08 Uhr
 

Die Initiative AW3P informiert seit ca. Mitte 2009 über die mehr oder weniger anwaltlichen Tätigkeiten des Münchner Rechtsanwaltes Dr. jur. Dipl. jur. Hauke Scheffler, CEO (Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Schlichter nach dem Bayerischen Schlichtungsgesetz, Geschäftsführender Gesellschafter der SCHEFFLER RA Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, der SCHEFFLER SAS GmbH sowie der Bell Amani UG (haftungsbeschränkt) seiner königlichen Hoheit des Prinzen von Abomey).
 

Was macht diese "Scheffler Faszination" aus?

Es ist in der Regel immer der gleiche Ablauf des Geschehens. Ein Internet-Anschlussinhaber erhält mit der Post eine Abmahnung wegen einer vermeintlichen Urheberrechtsverletzung über ein P2P-Netzwerk mit der gleichzeitigen Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung. Sehr viele Betroffene denken im ersten Moment, das es sich entweder um ein "Versehen" (sogenannte Abofallen)

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Nach dem BGH Filesharing Urteil (Morpheus) – wie geht es nun weiter?

Samstag, 17. November 2012

10:24 Uhr

Der BGH (Urt. v. 15.11.2012 – I ZR 74/12) hat in einem von der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE geführten Verfahren entschieden, dass Eltern für  Urheberrechtsverletzungen ihrer Kinder im Internet nicht haften, wenn sie ihnen die Nutzung von Tauschbörsen verboten haben. Eine darüber hinausgehende Kontrolle der Internetnutzung sei grundsätzlich nicht erforderlich.

————————————-

Rechtsanwalt Christian Solmecke

WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte GbR
Kaiser-Wilhelm-Ring 27-29
50672 Köln
Fon: 0221 40067550
Fax: 0221

PDF24    Sende Artikel als PDF   

RA Christian Solmecke: BGH, Urteil vom 15. November 2012 – I ZR 74/12 – “Morpheus”

Freitag, 16. November 2012

04:47 Uhr
 

Rechtsanwalt Christian Solmecke

WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte GbR
Kaiser-Wilhelm-Ring 27-29
50672 Köln
Fon: 0221 40067550
Fax: 0221 40067552
E-Mail: info@wbs-law.de
Web: http//www.wbs-law.de/

::::::::::::::::::::::::::::

SH: Nach dem gestrigen Verhandlungstermin hat sich Rechtsanwalt Christian Solmecke Zeit genommen, noch ein paar Fragen zu beantworten. Herr RA Christian Solmecke. Zuerst einmal Gratulation zu dem Ausgang des BGH Urteil  "Morpheus" Ihnen, Ihrer Kölner Kanzlei Wilde, Beuger & Solmecke sowie an Ihren Mandanten. Wenn Sie jetzt den Verhandlungstag resümieren. Gerade bei dieser Entwicklung in der Rechtsprechung der

PDF24    Sende Artikel als PDF