Archiv für April 2013

Fragen Sie Doktor Wachs: Die “Gutachten Frage”

Sonntag, 28. April 2013

10:15 Uhr


 

Rechtsanwalt Dr. Alexander Wachs

Kanzlei Dr. Wachs – Rechtsanwälte
Telefon: 040 411 88 15 70
Fax: 040 411 88 15 77 oder 040 444 65 51 0
E-Mail: info@dr-wachs.de
Web: Dr. Wachs.de oder Dr. Abmahnung.de

 


Also dann. Ein paar Informationen zur "Gutachten Frage" in Filesharing Verfahren. Diese sollen als Basis dienen weitere Fragen zu stellen und gemeinsam eine vernünftige Darstellung zum Themenkomplex zu ermöglichen. Wie tief wir hier weiter einsteigen, hängt vom Interesse und den Nachfragen ab.

 

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Spendenaktion “No upload client”: stilles Ende mit Ketten und 9-fach Schlössern

Samstag, 27. April 2013

17:22 Uhr

Viele Engagierte, Interessierte und Betroffenen des Abmahnwahn werden sich an die Artikel bei "Gulli.com" und "Heise Online" (Grundsatzklage gegen Abmahnung auf der Kippe) erinnern, in denen über einen spannenden Abmahnfall berichtet wurde.

 

Kernpunkt: Kann eine Log-Firma beweisen, das man mit einem "No upload client" – getreu dem P2P-Prinzip – etwas anderen angeboten hat?

 

Daraus resultierte ein bislang unerreichter Spendenaufruf, angefangen von "Heise Zeitschriftenverlag", Rechtsanwalt Dr. Alexander Wachs, "Gulli.com", dem mittlerweile nicht mehr existierenden  "Verein gegen den Abmahnwahn

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Amazon: Bilder Upload-Funktion Haftungsfalle für Händler

Freitag, 26. April 2013

00:08 Uhr

 

 

Rechtsanwalt Florian Decker
und Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)

RES MEDIA | Kanzlei für IT-Recht und Medienrecht
Fischtorplatz 21 | 55116 Mainz
Fon 06131.144 560 | Fax 06131.144 56 20
E-Mail: decker@res-media.net
Internet: www.res-media.net
 


Beim Einstellen von Verkaufsangeboten auf Amazon, setzen sich Händler regelmäßig einem urheberrechtlichen Haftungsrisikos aus. Unabhängig davon, ob man als Händler Produktfotos verwendet oder nicht, besteht dieses Risiko bei Amazon automatisch, denn es werden ggf. auch Produktfotos Dritter dem eigenen Verkaufsprofil hinzufügt. Problematisch daran sind die Urheberrechte an

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Steffen Heintsch: Statement in eigener Sache

Donnerstag, 25. April 2013

11:20 Uhr

Ganz ehrlich Leute,

viele der “älteren“ Abgemahnten werden sich an die Ursprungszeiten des Abmahnwahn Anno-2007 (Gulli.com) erinnern. Hier ging es jedem, der sich in dem Forum engagierte um das reine Helfen und Informieren. Es kam niemand auf die Idee überhaupt einen Cent einzufordern. Sicherlich war vieles sehr ungestüm, aber es ging um die Sache zu helfen und eine Ungerechtigkeit zu bekämpfen.

Heute hat sich alles geändert und sehr viele müssen sich gefallen lassen, das wir nicht anders sind, als das was wir seit 04/2005 anprangern. Das viel kritisierte Geschäftsmodell hat von uns Besitz ergriffen und es geht nur noch um Geld, Geld und zweifelhaften Erfolg! Das einige Anwälte hier sich etablieren um aus Foren zu fischen, nun ja ist auch nicht gerade ehrenhaft und zeigt, das – nicht die Masse der Anwälte – es nur noch um Kohle geht und der Mandant zurückbleibt.

Homepage und Forum werden zum Werbeeinnahmeplatz; wer am meisten hinlegt bekommt den größten Platz und sichert sich Mandanten. Natürlich ist es ihr gutes recht, es ist Ihr

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Rasch mal ein Urteil holen?

Mittwoch, 17. April 2013

17:13 Uhr

Rechtsanwalt und Notar Volker Küpperbusch
Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz
Fachanwalt für Urheber und Medienrecht

Sekretariat: (0521) 966 57-22
E-Mail: kuepperbusch@ra-stracke.de
Web: http://www.ra-stracke.de/

 


 


Landgericht Hamburg: Abmahnung unwirksam – keine Kostenerstattung

Mit einer weiteren Entscheidung hat das Landgericht Hamburg in einem Berufungsverfahren

PDF24    Sende Artikel als PDF