Archiv für April 2015

Filesharingklage der Foresight Unlimited LLC wurde vom Amtsgericht Potsdam wegen nicht nachgewiesener Aktivlegitimation abgewiesen

Donnerstag, 30. April 2015

 

18:32 Uhr

Wie die Berliner Kanzlei …

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Sievers & Coll. Rechtsanwälte
Olympische Straße 10
14052 Berlin
Tel.: 030 – 323 01 590
Fax: 030 – 323 01 5911
E-Mail: mail@recht-hat.de
Web: www.recht-hat.de

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

… informiert, hat das Amtsgericht (AG) Potsdam hat mit Urteil vom 18.03.2015, Az. 20 C 324/14, eine Filesharingklage der "Foresight Unlimited LLC", vertreten durch die Berliner Rechtsanwälte BaumgartenBrandt, wegen angeblichen Filesharings des Filmes "Universal Soldier Regeneration" abgewiesen.
 

 

Klägerin konnte Aktivlegitimation nicht nachweisen

Das Gericht stützte die Klageabweisung in der knappgehaltenen Urteilsbegründung darauf, dass die Klägerin schon ihre

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg, Beschluss vom 02.02.2015, Az 5 W 47/13: sekundären Darlegungslast im Filesharing

Donnerstag, 30. April 2015

 

(…) beschließt das Hanseatische Oberlandesgericht – 5. Zivilsenat – (…) am 02.02.2015:

1. Auf die Beschwerde der Antragsgegnerin vom 16.04.2013 wird der Kostenbeschluss
des Landgerichts Hamburg vom 22.03.2013 abgeändert:
Die Kosten des Verfügungsverfahrens hat die Antragstellerin zu tragen.
2. Die Kosten der Beschwerde hat die Antragstellerin zu tragen.
3. Der Streitwert der Beschwerdeinstanz bemisst sich nach der Summe der in erster
Instanz entstandenen Kosten.

 

Gründe

1.
Die sofortige Beschwerde gegen die Kostenentscheidung des Landgerichts vom 22.03.2013 ist zulässig, insbesondere gemäß § 569 I 1 ZPO fristgerecht innerhalb von zwei Wochen eingelegt worden. Der Beschluss vom 22.03.2013 war den Prozessbevollmächtigten der Antragsgegnerin am 02.04.2013 zugestellt worden, die sofortige Beschwerde ist am 16.04.2013 per Fax bei Gericht

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Dr. Wachs Rechtsanwälte: klageabweisendes Urteil des Amtsgericht Hannover wegen Verjährung aller Ansprüche

Dienstag, 28. April 2015

 

17:05 Uhr

Wie die Hamburger Kanzlei …

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bilder hochladen
 

Rechtsanwalt Dr. Alexander Wachs

Dr. Wachs Rechtsanwälte
Osterstraße 116 | 20259 Hamburg
Telefon: 040 411 88 15 70
Fax: 040 411 88 15 77 | 040 444 65 51 0
E-Mail: info@dr-wachs.de | Web: www.dr-wachs.de

~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 

… informiert, wurde mit dem Urteil des Amtsgerichtes Hannover (Urt. v. 06.03.2015, Az. 524 C 8598/14) eine Filesharing Klage der "KSM  GmbH", vertreten durch die Berliner Kanzlei "BaumgartenBrandt", erfolgreich abgewiesen, da die geltend gemachten Forderungen verjährt sind und der

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Jüdemann Rechtsanwälte Berlin – erfolgreich vor dem AG Charlottenburg (MIG Film / Schulenberg & Schenk)

Montag, 27. April 2015

 

16:23 Uhr

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bilder hochladen

Rechtsanwalt Kai Jüdemann

Jüdemann Rechtsanwälte – Kanzlei in Berlin
Welserstr. 10-12
10777 Berlin
Telefon: 030 69 04 15 15
Fax: 030 69 13 652
kanzlei@ra-juedemann.de
www.ra-juedemann.de

Quelle: www.ra-juedemann.de
Link:

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Das selbsternannte Aktiv-Klagehilfeforum der IGGDAW beziffert die (virtuell-) möglichen (Werbe-) Einnahmen von AW3P in Höhe einer sechsstelligen Eurosumme!?

Sonntag, 26. April 2015

 

11:12 Uhr

Nach einer berechtigten Kritik in Richtung der IGGDAW (eigentlich "Interessengemeinschaft gegen den Abmahnwahn"), die sich selbst als einziges und wahres Klagehilfeforum sehen, warum sind,

a) keine, obwohl jahrelang propagiert, Urteile veröffentlicht, woraus ersichtlich ist das ein Fred-Olaf Neiße (uhle), eine Claudia Reinhardt (princess15114) sowie ein Ingo Bentz (Shual) als Prozessbevollmächtigte/r verantwortlich waren,
b) warum sagt kein Betroffener, dass vorbenannter Personenkreis ihre Klageerwiderungen schrieben sowie
c) warum bestätigt MIR, dabei ist mir ein hornaltes Posting von Herrn H. P. Barkham bzw. Beteuerungen eines Bentz egal, von den betreffenden (Teamplayer-) Anwälten – keiner  – die Teamarbeit und das Auftreten der IGGDAW in ihren Klageverfahren als juristischer und technischer Berater? …

… musste die IGGDAW reagieren, um ihr (Geschäfts-) Gesicht zu wahren, nicht aber auf die Kritik und berechtigten Fragen zu antworten, sondern sinnfrei zurückzukeilen. Normalerweise

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF