Mit ‘http://www.dr-wachs.de/’ getaggte Artikel

Das Amtsgericht Bochum weist eine unbegründete Filesharing Klage der Universal Music GmbH, vertreten durch die Kanzlei Rasch Rechtsanwälte, vollständig ab. Die Klägerin verlangte Schadensersatz i.H.v. 2.400,00 EUR, Abmahnkosten i.H.v. 1.005,40 EUR und Adressermittlungskosten i.H.v. 1,35 EUR für ein Musikalbum.

Samstag, 28. November 2015

 

00:24 Uhr

 

Durch das Amtsgericht Bochum (Urt. v. 11.11.2015, Az. 42 C 140/15) wurde eine Filesharing Klage der "Universal Music GmbH", vertreten durch die Hamburger Kanzlei "Rasch Rechtsanwälte", als unbegründet abgewiesen. Mit ihrer Klage verlangte die Klägerin von der beklagten Anschlussinhaberin Schadensersatz i.H.v. 2.400,00 EUR, Abmahnkosten i.H.v. 1.005,40 EUR sowie Adressermittlungskosten i.H.v. 1,35 EUR für ein Musikalbum. Die Beklagte haftet weder als Täter noch als Störer. Mit dem Bestreiten der Klägerin, dass Dritte zum Tatzeitpunkt ebenfalls Zugriff auf den betreffenden Internetanschluss gehabt hätten genügt die Klägerin der ihr obliegenden Darlegungs- und Beweislast nicht. Die Beklagte wurde von der Hamburger Kanzlei "Dr. Wachs Rechtsanwälte" vertreten.

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

AW3P

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Das Amtsgericht Hamburg weist eine unberechtigte Filesharing Klage der KSM GmbH vollständig ab. Fehlerhafte Beweiskette und ausführliche Erläuterungen zum Innen- und Außenverhältnis.

Donnerstag, 19. November 2015

 

23:21 Uhr

 

Die Hamburger Kanzlei "Dr. Wachs Rechtsanwälte" …

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

AW3P

Rechtsanwalt Dr. Alexander Wachs

Dr. Wachs Rechtsanwälte
Osterstraße 116 | 20259 Hamburg
Telefon: 040 411 88 15 70
Fax: 040 411 88 15 77 | 040 444 65 51 0
E-Mail: info@dr-wachs.de | Web: www.dr-wachs.de

————–

Zusammenstellung einiger ausgewählter Entscheidungen
der Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte:

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Amtsgericht Böblingen: Klageabweisung. Boll AG i.L. vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Ralf Baumgarten. Trotz Hinweise des Gerichts wurde kein Übertragungsvertrag vorgelegt (fehlende Aktivlegitimation)

Sonntag, 18. Oktober 2015

 

11:08 Uhr

Wie die Hamburger Kanzlei …

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bilder hochladen

Rechtsanwalt Dr. Alexander Wachs

Dr. Wachs Rechtsanwälte
Osterstraße 116 | 20259 Hamburg
Telefon: 040 411 88 15 70
Fax: 040 411 88 15 77 | 040 444 65 51 0
E-Mail: info@dr-wachs.de | Web: www.dr-wachs.de

Zusammenstellung einiger ausgewählter Entscheidungen
der Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte: Link

~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 

… informiert, wurde mit dem Urteil des Amtsgericht (AG) Böblingen (Urt. v. 17.07.2014, Az. 21 C 843/14) eine unbegründete Filesharingklage der

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Amtsgericht Hannover weist unbegründete .rka Rechtsanwälte Reichelt Klute GbR Klage ab, da etwaige Ansprüche verjährt sind.

Samstag, 05. September 2015

 

16:34 Uhr

Wie die Hamburger Kanzlei …

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bilder hochladen

Rechtsanwalt Dr. Alexander Wachs

Dr. Wachs Rechtsanwälte
Osterstraße 116 | 20259 Hamburg
Telefon: 040 411 88 15 70
Fax: 040 411 88 15 77 | 040 444 65 51 0
E-Mail: info@dr-wachs.de | Web: www.dr-wachs.de

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

… informiert, wurde mit einem kurzen und knappen Urteil des Amtsgericht (AG) Hannover (Urt. v. 07.08.2015, Az. 547 C 11174/14) eine unbegründete Filesharingklage der "Koch Media GmbH", vertreten durch die Hamburger Kanzlei ".rka Rechtsanwälte Reichelt Klute GbR ", erfolgreich abgewiesen, da die vermeintlichen

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Amtsgericht Frankfurt am Main weist unbegründete “BaumgartenBrandt”-Klage ab, da die “Hanaway Brown Limited” ihre Aktivlegitimation nicht beweisen konnte.

Samstag, 22. August 2015

 

10:16 Uhr

Wie die Hamburger Kanzlei …

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bilder hochladen

Rechtsanwalt Dr. Alexander Wachs

Dr. Wachs Rechtsanwälte
Osterstraße 116 | 20259 Hamburg
Telefon: 040 411 88 15 70
Fax: 040 411 88 15 77 | 040 444 65 51 0
E-Mail: info@dr-wachs.de | Web: www.dr-wachs.de

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

… informiert, wurde mit dem Urteil des Amtsgericht (AG) Frankfurt am Main (Urt. v. 22.05.2015, Az. 32 C 2811/14 (22)) eine unbegründete

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF